direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Schwerpunkte des Fachgebietes Angewandte Geochemie

Kohlendioxid-reiche Quelle im Kaukasus mit roten Eisenmineralausfällungen
Lupe [1]

Im Mittelpunkt unserer Forschung steht die anwendungsbezogene Grundlagenforschung. Unser Ziel ist es, über ein vertieftes mineralogisch-geochemisches Verständnis zur Lösung praxisrelevanter Fragestellungen beizutragen. Dabei liegt der Fokus auf Fluid/Mineral-Wechselwirkungen im oberen Bereich der Erdkruste, die in vielfältiger Art und Weise die Stoffflüsse auf unserer Erde beeinflussen. Von besonderem Interesse für uns sind Mineralneubildungen, deren Zusammensetzung Informationen über ihre Bildungsbedingungen preisgeben. Derzeit befassen wir uns mit folgenden Themen:

- Bindung von Umwelt-relevanten Elementen (Arsen, Chrom und Selen) an    Eisenminerale

- Fixierung von Radionukliden durch sekundäre Mineralphasenbildung im Umfeld nuklearer Endlager

- Transportverhalten von Partikeln und Kolloiden sowie assoziierten Schadstoffen

- Verlässliche Geothermometer für die Exploration von Wärmeressourcen im tiefen   Untergrund

- Entwicklung innovativer Verfahren in der Altlastensanierung

- Biogeochemische Verwitterung von Gesteinen und Baustoffen

- Rekonstruktion von Paläoklima mit Hilfe von Stalagmit- und Sedimentarchiven

 

 

Kontakt

FG Angewandte Geochemie
Technische Universität Berlin
Institut für Angewandte Geowissenschaften
Fakultät VI Planen Bauen Umwelt
Sekr. BH 9-3
Ernst-Reuter-Platz 1
10587 Berlin
Tel. (030) 314-72220
Fax (030) 314-72218
E-Mail-Anfrage [2]

externe Links

  • DGK [3]
  • DMG [4]
  • FU Berlin [5]
  • GFZ Potsdam [6]
  • Links for Mineralogists [7]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008